0

Covid-19 Besucherregistrierung beim Feuerwehrfest

Philipp / FF Gurten

Sollte man derzeit (Stand 1.9.2021) ein Feuerwehrfest mit Teilnehmern in Präsenz veranstalten wollen, so erfordert dies laut der zweiten Covid-19 Öffnungsverordnung §12 eine Besucherregistrierung.

Konkret geht es darum Name, Geburtsdatum und eine Kontaktmöglichkeit (Telefon, Email) zu erfassen – um die Person im Bedarfsfall zu kontaktieren.

Grundsätzlich gibt es dazu – wie auch aus der Gastronomie bekannt – zwei Möglichkeiten:

  1. Handschriftliches Formular zum Ausfüllen
  2. QR-Code für Onlineformular

 

Möglichkeiten

Beim QR-Code stellt sich die Frage, wie man so ein Formular günstig erstellen bzw verwenden kann.

  1. Kauf bzw. Miete eines entsprechenden Angebots
  2. Absprache über die Mitbenützung des Systems eines Betriebes im Ort (Gastro, Tourismus,..)
  3. Google Forms oder Microsoft Forms

 

Google Forms bzw MS Forms

Hierzu ist nur sehr geringer Aufwand erforderlich und es entstehen keine Kosten. Es wird dazu ein einfaches Formsformular erstellt, welches frei gestaltet werden kann.

Bei Google entstehen keine Kosten, es ist lediglich ein Googlekonto erforderlich. Bei Microsoft kann es sein, dass die Feuerwehr bereits über ein entsprechendes Konto verfügt mit der genannten Funktion – dann entstehen ebenfalls keine Zusatzkosten.

 

Umsetzung

  1. Erstellen des Forms Formular – bei Schwierigkeiten einfach ein kurzes Youtube Tutorial genießen – Google und MS funktionieren hier ziemlich ident.
  2. Teilen des Formulars über einen Link
  3. Verkürzen des Links – z.B. mittels Tinyurl
  4. Erstellen eines QR-Codes mit dem verkürzten Link mit üblichen QR-Code Generatoren

Punkt 3 kann übersprungen werden, die Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass manche Handys Probleme beim Auswerten von großen QR-Codes haben.

 

Zuletzt ist jedoch wichtig, die Daten nach einem Ablauf von 28 Tagen zu vernichten. Darüber sollte man die Besucher auch aufklären.

Zeitaufwand 1h
Schwierigkeit Leicht

Hinterlasse einen Kommentar