0

Fahrzeugstabilisierung mit nur einer Stütze – PKW liegt auf der Seite

Philipp / FF Gurten

Ausgangslage – ein PKW liegt mit einer eingeschlossenen Person auf der Seite.

Die folgende Beschreibung ist ein einsatztaktischer Vorschlag für das beschriebene Einsatzszenario.

Benötigtes Material:

  • 1-2 Keile
  • 2 Spanngurte
  • Stütze – kurz, z.B. Paratech oder Stabfast – wichtig sind 2 Anschlagpunkte auf der Bodenplatte für die Spanngurte

 

Vorgehen:

  1. Die Seite mit dem Dach wird durch Keile stabilisiert und am Wackeln gehindert.
  2. Im Bereich ca der B-Säule wird im Karderntunnel die Stütze im Dreieck angebracht.
  3. 2 Spanngurte, je einer nach vorne und einer nach Hinten bilden zwei Dreicke für die Stabilisierung.

Schritt 1:

Schritt 2:

Schritt 3:

Vorteil:

  • Geringerer Materialeinsatz und schnellerer Aufbau, da nur eine Stütze notwendig. (Alternative, z.B. je eine Steckleiter pro Achse bzw. 1 Stabfastsatz
  • Es ist ausreichend Platz vorhanden, um eine Rettungsplattform aufzubauen für sauberen Zugang zur Fahrertür.
  • Es muss keine Stütze zwingendermaßen gekauft werden, sondern theoretisch ist auch der Eigenbau einer fixen Länge bei der Stütze möglich – sofern die entsprechenden mechanischen Fähigkeiten vorhanden sind.
Schwierigkeit Leicht

Hinterlasse einen Kommentar